Maik Pixelino
Fotografie & Marketing
0   /   100

Rostock

Blitzlicht im Zoo

Kein Blitzlicht, bitte!

Liebe Besucher des Rostocker Zoos,

ich lebe schon lange im Darwineum und fühle mich dort echt wohl. Das einzige was mich stört ist, dass viele Besucher die Zooordnung nicht lesen und mich und meine tierischen Freunde mit Blitz Fotografieren. Uns stört es nicht, wenn wir für die Ewigkeit auf eure Festplatte oder auf einem Foto landen. Gerne zeigen wir uns von der Schokoladenseite. Doch liebe Besucher, wenn ihr im Zoo oder Tierpark fotografiert, dann schaltet euren Blitz aus. Wir können unsere Augen nicht schützen und ein Blitz kann unsere Augen schädigen. Solltet ihr nicht mit eurem Fotoapparat zurechtkommen, so fragt einfach das freundliche Personal im Zoo oder andere Fotografen. Die helfen euch bestimmt und uns erscheint nicht mehr so ein grelles Licht.
[dt_gap height=“10″ /]
[dt_divider style=“thin“ /]
[ratings]
[dt_gap height=“10″ /]
[dt_divider style=“thin“ /]

Mehr lesen
Raps im Sonnenlicht

Vom Raps umgeben

Raps ist eine der meist angebauten Kulturpflanzen in Deutschland. Mit geschätzten 1,4 Mio. ha Anbaufläche landen der Raps in den Küchen als Öl, im Tank der Autos oder wird als Futtermittel verarbeitet. Fotografen schätzen die Ölfrucht, wegen dem satten Gelb...

Mehr lesen